-- WEBONDISK OK --

04120 Präsentation eines Vorgehensmodells zur Einführung eines Qualitätsmanagementsystems

In der beigefügten Präsentation wird anhand eines Fallbeispiels ein Vorgehensmodell zur Einführung eines Qualitätsmanagementsystems (QMS) vorgestellt. In den Foliennotizen finden Sie erläuternde Hinweise zum Vorgehensmodell und zur Nutzung der Präsentation.

Viele Aufgaben werden im Rahmen von Workshops abgearbeitet, da auf diese Weise ein einheitliches Verständnis geschaffen wird. Für die Vorstellung des Vorgehensmodells liefert die Präsentation eine Vorlage.

Die dargestellte Vorgehensweise ist praxiserprobt und ressourcenschonend. Die Belastung der Mitarbeiter soll dabei so gering wie möglich gehalten werden. Das System soll so einfach wie möglich aufgebaut werden, um so das Verständnis und die Akzeptanz bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu steigern.

Für den Erfolg des Qualitätsmanagementsystems ist es wichtig, dass es von „oben nach unten” gelebt wird. Aus diesem Grund wird auch ein deutlicher Fokus auf die Leistungen der obersten Leitung sowie das Politik-Ziele-System gelegt.

Die in der Präsentation dargestellte Vorgehensweise soll helfen, deutlich zu machen, dass Qualitätsmanagement kein eigenständiges Thema neben dem Tagesgeschäft ist. Qualitätsmanagement ist das Tagesgeschäft!

Arbeitshilfen:
Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Der Qualitätsmanagement-Berater. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.