-- WEBONDISK OK --

04212 Leitfaden zur systematischen Ermittlung der relevanten Anforderungen interessierter Parteien

Der Beitrag fasst die wesentlichen Anforderungen der ISO 9001:2015 im Hinblick auf interessierte Parteien und deren Anforderungen zusammen. Anschließend wird daraus ein systematisches Vorgehensmodell in drei Schritten abgeleitet, nämlich 1. die Identifizierung interessierter Parteien, 2. die Bestimmung relevanter interessierter Parteien und 3. die Bestimmung relevanter Anforderungen. Zur Bestimmung relevanter interessierter Parteien dient eine Form des Stakeholderportfolios, die relevanten Anforderungen werden mithilfe des Kano-Modells ermittelt. Das Vorgehen ist ein unverzichtbarer Baustein, um den Nutzen eines QM-Systems stärker auf die relevanten interessierten Parteien auszurichten und somit eine höhere Akzeptanz zu erreichen.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Der Qualitätsmanagement-Berater. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.