-- WEBONDISK OK --

07NET Netzplan

Mit Netzplan wird die grafische Darstellung einer Methodik bezeichnet, mit der sich komplexe Projekte besser planen lassen. Dazu werden alle Vorgänge und Ereignisse eines Projekts erhoben, logisch in Vorgänger-Nachfolger-Beziehungen geordnet und mit ihrer jeweiligen Zeitdauer versehen. Mit diesen Informationen lässt sich der Netzplan erstellen. Aus ihm kann unter anderem herausgelesen werden, wie schnell das Projekt bestenfalls abgeschlossen werden kann oder welche Tätigkeiten für das Erreichen des Projektziels „(zeit-)kritisch” sind.

Dieser Beitrag stellt Ihnen die Grundlagen der Netzplantechnik, seine Begrifflichkeiten sowie die Schritte zu seiner Erstellung und Auswertung vor. Ein konkretes Beispiel verdeutlicht die Anwendung.

Arbeitshilfen:
Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Der Qualitätsmanagement-Berater. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder starten Sie den kostenlosen 14-Tage-Test.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.