-- WEBONDISK OK --

13211 Qualitätsendkontrolle

Dieser Beitrag knüpft an Kap. 07FM1 – FMEA – Grundlagen, Voraussetzungen und Systematik in diesem Werk an und zeigt, wie die Endkontrolle eines Montagebandes effizient und effektiv geplant werden kann, indem die Abläufe des Montageprozesses mittels einer aus der FMEA abgeleiteten, schlanken Methode analysiert und die Fehlerrisiken erfahrungsbasiert bewertet werden. Die Fehlerkosten sind so direkt mit den Prüfkosten vergleichbar, darüber hinaus ergeben sich die Verbesserungspotenziale für den Montageprozess selbst. Die Endprüfung kann so auf die „teuren” Fehler konzentriert und die notwendigen Personalressourcen können gesenkt werden.

Die beschriebene Vorgehensweise eignet sich durch die einfache Anwendung insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen mit einer Serienfertigung. Eine Arbeitshilfe unterstützt Sie bei der Umsetzung in der Praxis.

Arbeitshilfen:
Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Der Qualitätsmanagement-Berater. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError